Zukunft jetzt! Interview-Reihe Teil 2: Brigitte Beier, Lektorin und Übersetzerin aus Hamburg

04.07.11, 21:01:54 von BuecherFrauen-HH
„Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs“ lautet das Jahresthema 2011 der BücherFrauen.

Wo geht es hin? Um diese Frage zu beantworten, muss man manchmal auch zurückblicken. Wir haben einige BücherFrauen aus Hamburg gebeten, zurückzuschauen auf den Moment, in dem sie in die Branche eingestiegen sind. Was hat sich seither verändert?

Diesmal haben wir Brigitte Beier (http://www.brigitte-beier.de/index.html) befragt, Sachbuchautorin, Lektorin und Übersetzerin aus dem Englischen.

(Dauer: 3:43 min)

Download MP3 (3,4 MB)

Zukunft jetzt! Perspektiven für den Branchennachwuchs. Interview-Reihe Teil 1: Karina Schmidt

11.06.11, 13:01:18 von BuecherFrauen-HH
Die Buchbranche wandelt sich rasant: Große Verlage und Buchhandelsketten dominieren den Markt, kleine Verlage kämpfen um einen Platz im Sortiment. Neue Medien tauchen auf, plötzlich redet jede/r von eBooks und Social Media Marketing. Was für Auswirkungen wird das auf die Berufsbilder der Branche und damit auf den Branchennachwuchs haben?

„Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs“

Das Jahresthema 2011 der BücherFrauen lautet daher: „Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs“. Denn VolontärInnen und Auszubildende der Buchbranche fordern zu Recht Perspektiven ein: Zukunft jetzt!

Die BücherFrauen unterstützen sich gegenseitig durch beruflichen Informationsaustausch und persönlichen Kontakt in einer mobiler werdenden Arbeitswelt und setzen sich für den Branchennachwuchs ein. Jährlich finden in verschiedenen Städten Mentoring-Programme statt, in denen Berufsanfängerinnen ein Jahr lang von Mentorinnen gecoacht werden.

Zum Jahresthema 2011 finden darüber hinaus zahlreiche Veranstaltungen statt, u.a. in Berlin, München, Hamburg und auf den Buchmessen.

Der Hamburger Beitrag

Der Beitrag der Hamburger BücherFrauen zum Jahresthema 2011 ist die Podiumsdiskussion „Der Weg zum Buch – Berufsbilder entlang der Entstehung eines Buches“, die am 7. November 2011 stattfindet, und diese Reihe von Podcasts mit Kurzinterviews.

In jedem Podcast spricht eine BücherFrau über ihren Weg in die Branche, über Vor- und Nachteile ihres Berufs, was sich seit ihrem Einstieg verändert hat und was sie sich an weiteren Veränderungen wünscht – eben auch dem Branchennachwuchs.

Die erste BücherFrau, die wir interviewt haben, ist Karina Schmidt, freie Lektorin und Autorin aus Hamburg sowie Vorsitzende der BücherFrauen.

Download MP3 (5,3 MB)

Stille, Schweigen, Sprachlosigkeit: Junge deutsche Autorinnen auf Spurensuche

13.03.11, 21:18:11 von BuecherFrauen-HH
Stille, Schweigen, Sprachlosigkeit – noch in der dritten Generation werden Ereignisse der Kriegsjahre unter den Teppich gekehrt. Inzwischen sind es die Enkelinnen, die über die Kriegsgeneration und familiäre Verdrängungsmuster schreiben.
Sabrina Janesch, Harriet Köhler und Judith Zander, drei Autorinnen, deren Bücher zu den spannendsten Neuerscheinungen und Debütromanen des letzten Jahres gehören, lasen am 27. Februar 2011 in Hamburg im Rahmen des LiteraturBrunchs der BücherFrauen. Die Lesung stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Dorfgeschichten, Kriegsgeschichten, Generationengeschichten – Junge deutsche Autorinnen auf Spurensuche“.
Die drei Autorinnen, geboren zwischen 1977 und 1985, finden sensible und vielstimmige Worte für das Entsetzen, das ihre Eltern und Großeltern lähmte, und nähern sich ohne Scheu und Pathos einer generationenübergreifenden Verdrängung.

Harriet Köhler: „Und dann diese Stille“. Roman. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2010

Sabrina Janesch: „Katzenberge“. Roman. Aufbau Verlag, Berlin 2010

Judith Zander: „Dinge, die wir heute sagten“. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2010


Hören Sie hier den vollständigen Mittschnitt der Lesung (1:06 h) als MP3-Datei: ...

Download MP3 (90,9 MB)

Stille, Schweigen, Sprachlosigkeit: Junge deutsche Autorinnen auf Spurensuche: Podiumsdiskussion

13.03.11, 21:17:48 von BuecherFrauen-HH
Im Anschluss an die Lesung von Sabrina Janesch, Harriet Köhler und Judith Zander am 27. Februar 2011 in Hamburg im Rahmen des LiteraturBrunchs der BücherFrauen hatte das Publikum Gelegenheit, Fragen zu stellen.
Das Thema des diesjährigen LiteraturBrunchs der Hamburger BücherFrauen „Dorfgeschichten, Kriegsgeschichten, Generationengeschichten“ regte zu Diskussionen und auch zu sehr persönlichen Fragen an die Autorinnen an. Moderatorin der Veranstaltung war Katharina Gerhardt.


Hören Sie hier den vollständigen Mittschnitt der Diskussion (59 min.) als MP3-Datei: ...

Download MP3 (80,9 MB)


<< vorherige Seite ::