de Podcasts der BücherFrauen Hamburg Die BücherFrauen sind ein berufliches Netzwerk für Frauen aus Buchhandel, Verlagen, Agenturen und allen anderen Arbeitsbereichen rund ums Buch. Auf unserer Website <a href="http://www.buecherfrauen.de">www.buecherfrauen.de</a> finden Sie Wissenswertes zum Branchen-Netzwerk und zum Engagement der regional und überregional aktiven BücherFrauen. Auf dieser Podspot-Site finden Sie die Podcasts der Regio Hamburg. Thu, 20 Sep 2018 23:14:19 +0000 PodHost Feed Generator 2.3 (https://www.podhost.de) http://www.buecherfrauen.de BücherFrauen Hamburg LiteraturBrunch Hamburg 2015: „Wenn Vergangenes nicht vergeht“ Sun, 29 Mar 2015 20:27:06 +0200 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/literaturbrunch-hamburg-2015-%e2%80%9ewenn-vergangenes-nicht-vergeht%e2%80%9c 79a6e535096ba18e807d35700a7ab22c 0 BücherFrauen: LiteraturBrunch Hamburg 2014: Schreiben bedeutet Freiheit Sun, 09 Mar 2014 20:15:31 +0100 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/bucherfrauen-literaturbrunch-hamburg-2014-schreiben-bedeutet-freiheit 23c5a0c9464fc7f979a9975fc66c6927 0 LiteraturBrunch 2013 in Hamburg: Skurriles und Sonderbares &ndash; mit leichter Hand erzählt Über die Bücher Als Erstes las Karin Nohr aus ihrem Romanerstling „Herr Merse bricht auf“, in dem sie in das wirre Innenleben eines Hornisten Mitte 40 entführt. Dieser reist nach Sylt, um sich zu entspannen und seine Medikamente – von denen er seit dem Scheitern seiner Ehe abhängig ist – auszuschleichen. Dort nutzt er Musils „Mann ohne Eigenschaften“ als Orakel, führt fiktive Gespräche mit Johannes Brahms, verliebt sich neu und gerät in einen Strudel der Emotionen, dem er nicht gewachsen ist. Marjana Gaponenkos las als Zweite aus ihrem Roman „Wer ist Martha?“. In ihm entschließt sich der 96-jährige schwerkranke ukrainische Ornithologe Lewadski, die ihm noch verbleibende Zeit stilvoll zu genießen. Er kleidet sich neu ein, reist nach Wien und quartiert sich in einem Nobelhotel ein. Dort philosophiert er an der Hotelbar mit einem Altersgenossen über das Leben, schlechte Frisuren, das vergangene Jahrhundert und seine Revolutionen. Ein 14,8 Meter langer Fischbandwurm gerät in Vea Kaisers Debüt „Blasmusikpop“ zum Erweckungserlebnis: Johannes Gerlitzen verfällt der Wissenschaft. Diesen für das abgeschiedene alpenländische Bergdorf St. Peter am Anger ungewöhnlichen Bildungshunger vererbt er seinem Enkel Johannes A. Irrwein. Der macht sich nach gescheiterter Matura daran, in der Tradition Herodots die Chroniken seines Dorfes zu verfassen – und verursacht dabei ungewollt das größte Ereignis in der Geschichte seines Heimatortes. Viel Vergnügen bei der Lesung! ]]> Mon, 18 Mar 2013 21:14:05 +0100 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/literaturbrunch-2013-in-hamburg-skurriles-und-sonderbares-mit-leichter-hand-erzahlt 20ef4aba3bae490f5d24da95e248b415 Über die Bücher Als Erstes las Karin Nohr aus ihrem Romanerstling „Herr Merse bricht auf“, in dem sie in das wirre Innenleben eines Hornisten Mitte 40 entführt. Dieser reist nach Sylt, um sich zu entspannen und seine Medikamente – von denen er seit dem Scheitern seiner Ehe abhängig ist – auszuschleichen. Dort nutzt er Musils „Mann ohne Eigenschaften“ als Orakel, führt fiktive Gespräche mit Johannes Brahms, verliebt sich neu und gerät in einen Strudel der Emotionen, dem er nicht gewachsen ist. Marjana Gaponenkos las als Zweite aus ihrem Roman „Wer ist Martha?“. In ihm entschließt sich der 96-jährige schwerkranke ukrainische Ornithologe Lewadski, die ihm noch verbleibende Zeit stilvoll zu genießen. Er kleidet sich neu ein, reist nach Wien und quartiert sich in einem Nobelhotel ein. Dort philosophiert er an der Hotelbar mit einem Altersgenossen über das Leben, schlechte Frisuren, das vergangene Jahrhundert und seine Revolutionen. Ein 14,8 Meter langer Fischbandwurm gerät in Vea Kaisers Debüt „Blasmusikpop“ zum Erweckungserlebnis: Johannes Gerlitzen verfällt der Wissenschaft. Diesen für das abgeschiedene alpenländische Bergdorf St. Peter am Anger ungewöhnlichen Bildungshunger vererbt er seinem Enkel Johannes A. Irrwein. Der macht sich nach gescheiterter Matura daran, in der Tradition Herodots die Chroniken seines Dorfes zu verfassen – und verursacht dabei ungewollt das größte Ereignis in der Geschichte seines Heimatortes. Viel Vergnügen bei der Lesung! ]]> 0 Von Löwen und Giraffen: Lesung der Autorinnen Lewitscharoff und Schalansky in Hamburg Mon, 05 Mar 2012 21:05:26 +0100 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/von-lowen-und-giraffen-lesung-der-autorinnen-lewitscharoff-und-schalansky-in-hamburg cbcd0af25da41d40aae784f61edea43f 0 Lesetipps und mehr: Buchhändlerin Gerlinde Schneider im Buchhändlerin Gerlinde Schneider im Gespräch www.buchladen-osterstrasse.de) beheimatet. Neben „schöner Literatur, politisch wichtigen Titeln, kriminellen Geheimtipps und besonderen Kinderbüchern“ gibt’s dort auch regelmäßig Veranstaltungen mit interessanten Autorinnen und Autoren. Gerlinde Schneider erzählt im Interview von den Vor- und Nachteilen ihres Berufes und den Qualitäten, die eine Buchhändlerin im unabhängigen Buchhandel mitbringen muss. In unserer monatlichen Podcast-Reihe zum Jahresthema 2011 „Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs“ interviewen wir BücherFrauen aus Hamburg. Wir wollen mehr über die Berufsbilder der BücherFrauen erfahren und darüber, was die einzelne an der Buchbranche reizt. ]]> Sun, 18 Dec 2011 19:47:33 +0100 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/lesetipps-und-mehr-buchhandlerin-gerlinde-schneider-im-buchhandlerin-gerlinde-schneider-im-gesprach 3ca50d278a4b9ff7b5b00d650fdfad70 www.buchladen-osterstrasse.de) beheimatet. Neben „schöner Literatur, politisch wichtigen Titeln, kriminellen Geheimtipps und besonderen Kinderbüchern“ gibt’s dort auch regelmäßig Veranstaltungen mit interessanten Autorinnen und Autoren. Gerlinde Schneider erzählt im Interview von den Vor- und Nachteilen ihres Berufes und den Qualitäten, die eine Buchhändlerin im unabhängigen Buchhandel mitbringen muss. In unserer monatlichen Podcast-Reihe zum Jahresthema 2011 „Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs“ interviewen wir BücherFrauen aus Hamburg. Wir wollen mehr über die Berufsbilder der BücherFrauen erfahren und darüber, was die einzelne an der Buchbranche reizt. ]]> 0 &bdquo;Wir machen Bücher&ldquo; &ndash; Podcast zur Podiumsdiskussion in Hamburg Wie kommt das Manuskript in den Verlag? (Beginn: 0:20 min) 2. Runde: Wie kommt das Buch zwischen zwei Deckel und wie kommt es ins Internet? (Beginn: 32:33 min)
  • Kerstin Schürmann (Umschlaggestalterin bei formlabor)
  • Rafaela Nimmesgern (Herstellerin bei Satz-Zeichen-Buch)
  • Ute Nöth (Projektmanagerin für eBooks bei books+)
3. Runde: Wie kommt das Buch zum Leser? (Beginn: 1:13:50 min) Durch den Abend führte die Moderatorin Constanze Rheinholz (http://textemitschliff.de), die die Teilnehmerinnen auf dem Podium auch zu den Veränderungen der Berufsbilder durch die Digitalisierung des Buchs sowie die zunehmende Bedeutung des Internets als Vertriebs- und Kommunikationskanal befragte. Am Ende jeder Gesprächsrunde standen die Podiumsteilnehmerinnen noch für Fragen zur Verfügung. ]]>
Wed, 30 Nov 2011 21:01:45 +0100 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/wir-machen-bucher-podcast-zur-podiumsdiskussion-in-hamburg 3b0f56fbc14d5fe549a085ecf19ee170 Wie kommt das Manuskript in den Verlag? (Beginn: 0:20 min) 2. Runde: Wie kommt das Buch zwischen zwei Deckel und wie kommt es ins Internet? (Beginn: 32:33 min)
  • Kerstin Schürmann (Umschlaggestalterin bei formlabor)
  • Rafaela Nimmesgern (Herstellerin bei Satz-Zeichen-Buch)
  • Ute Nöth (Projektmanagerin für eBooks bei books+)
3. Runde: Wie kommt das Buch zum Leser? (Beginn: 1:13:50 min) Durch den Abend führte die Moderatorin Constanze Rheinholz (http://textemitschliff.de), die die Teilnehmerinnen auf dem Podium auch zu den Veränderungen der Berufsbilder durch die Digitalisierung des Buchs sowie die zunehmende Bedeutung des Internets als Vertriebs- und Kommunikationskanal befragte. Am Ende jeder Gesprächsrunde standen die Podiumsteilnehmerinnen noch für Fragen zur Verfügung. ]]>
0
Die besten Konditionen für den Kunden: Literaturagentin Heike Wilhelmi im Gespräch http://www.agenturwilhelmi.de) ist Autorenagentin für Sachbücher und bereits seit 30 Jahren in der Buchbranche tätig. Nach einer Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin und einem Studium war sie 12 Jahre als Lektorin und Programmleiterin in großen Verlagen angestellt, bevor sie die Chance ergriff, sich als Agentin selbstständig zu machen. Bei den BücherFrauen ist sie seit 1991 Mitglied und hat das Netzwerk in seinen Anfängen als überregionaler Vorstand mit aufgebaut. In unserer monatlichen Podcast-Reihe zum Jahresthema 2011 „Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs” interviewen wir BücherFrauen aus Hamburg. Wir wollen mehr über die Berufsbilder der BücherFrauen erfahren und darüber, was die einzelne an der Buchbranche reizt. ]]> Sat, 26 Nov 2011 14:32:20 +0100 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/podcast-literaturagentin-heike-wilhelmi-im-gesprach 502fca5c4feb1df34c25df9b8143204a http://www.agenturwilhelmi.de) ist Autorenagentin für Sachbücher und bereits seit 30 Jahren in der Buchbranche tätig. Nach einer Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin und einem Studium war sie 12 Jahre als Lektorin und Programmleiterin in großen Verlagen angestellt, bevor sie die Chance ergriff, sich als Agentin selbstständig zu machen. Bei den BücherFrauen ist sie seit 1991 Mitglied und hat das Netzwerk in seinen Anfängen als überregionaler Vorstand mit aufgebaut. In unserer monatlichen Podcast-Reihe zum Jahresthema 2011 „Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs” interviewen wir BücherFrauen aus Hamburg. Wir wollen mehr über die Berufsbilder der BücherFrauen erfahren und darüber, was die einzelne an der Buchbranche reizt. ]]> 0 Mit Liebe zum Detail: Die Buchgestalterin Rafaela Nimmesgern im Interview www.nimmesgern-buch.de) ist Herstellerin im Bereich Kinder- und Jugendbuch, im Interview erläutert sie, auf was es in ihrem Beruf ankommt. In unserer monatlichen Podcast-Reihe zum Jahresthema 2011 „Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs“ interviewen wir BücherFrauen aus Hamburg. Wir wollen mehr über die Berufsbilder der BücherFrauen erfahren und über den Weg der einzelnen in die Buchbranche. ]]> Tue, 25 Oct 2011 10:42:36 +0200 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/mit-liebe-zum-detail-die-buchgestalterin-rafaela-nimmesgern-im-interview e71ecbf0d8fc4ced694abc9258f6e3de www.nimmesgern-buch.de) ist Herstellerin im Bereich Kinder- und Jugendbuch, im Interview erläutert sie, auf was es in ihrem Beruf ankommt. In unserer monatlichen Podcast-Reihe zum Jahresthema 2011 „Zukunft jetzt! – Perspektiven für den Branchennachwuchs“ interviewen wir BücherFrauen aus Hamburg. Wir wollen mehr über die Berufsbilder der BücherFrauen erfahren und über den Weg der einzelnen in die Buchbranche. ]]> 0 Eine Projektmanagerin im Verlag: Nadine Wedel im Interview Thu, 08 Sep 2011 21:29:47 +0200 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/eine-projektmanagerin-im-verlag-nadine-wedel-im-interview 906c8e7735331a2e54dc897c861b0d5a 0 Kommunikationsstärke und Verhandlungsgeschick: Nadja Mortensen (Rechte und Lizenzen) im Gespräch Sun, 14 Aug 2011 14:26:59 +0200 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/zukunft-jetzt-interview-reihe-teil-3-nadja-mortensen-rechte-und-lizenzen 6e6f61b15fa6a471ba86859f993d034c 0 Zukunft jetzt! Interview-Reihe Teil 2: Brigitte Beier, Lektorin und Übersetzerin aus Hamburg Mon, 04 Jul 2011 21:01:54 +0200 https://buecherfrauen-hh.podspot.de/post/zukunft-jetzt-interview-reihe-teil-2-brigitte-beier-sachbuchautorin-lektorin-und-ubersetzerin-au c9edf37b941e32ceb2bd1b3ed659339b 0